Bundesfinanzministerium

Änderungen im Umsatzsteuerrecht für Heilberufe

Heilberufler sind gehalten, bei ihrer Abrechnung klar zu differenzieren zwischen Leistungen im Bereich einer echten Heilbehandlung und ihrem sonstigen Leistungsspektrum. Gewisse Leistungsbereiche können der Umsatzsteuerpflicht unterliegen.

BGH-Entscheidung

Vertragsärzte machen sich nicht strafbar bei der Annahme von Vorteilen

Nehmen niedergelassene Vertragsärzte Vorteile als Gegenleistung dafür an, dass sie z.B. Arzneimittel oder Hilfsmittel verordnen, so ist ihnen nach geltendem Strafrecht kein Strafbarkeitsvorwurf zu machen.

Das Internet ist als Gesundheitsratgeber auf dem Vormarsch

28 Millionen Deutsche nutzen das Internet als Gesundheitsratgeber mit steigender Tendenz. Damit gehört Deutschland zur europäischen Spitzengruppe.

Zahnärzte: Preisvergleich im Internet laut BGH zulässig

Der BGH erlaubt Zahnärzten weiterhin auf Preisvergleichs-Websites ihre Angebote auf Heilkostenpläne der Patienten abgeben. Der BGH begründet seine Entscheidung mit dem hohen Nutzen für Patienten.

Auswirkungen des Telemediengesetzes auf das Wartezimmer-TV in der Arztpraxis

Immer mehr Arzt- und Zahnarztpraxen haben Fernsehgeräte in ihren Räumlichkeiten, um Patienten mit Sendungen, selbstgedrehten Informationsspots oder Ähnlichem im Wartezimmer zu informieren.

Studie der Stifung Gesundheit: Die Praxishomepage wird immer wichtiger

Die Studie bestätigt die Notwendigkeit von Praxiswebsites, um Patienten ausreichend über eigene Behandlungsangebote zu informieren. Dabei haben viele Praxen noch Nachholbedarf...

>